Die Gebietskirche Nordost
auf dem Internationalen Jugendtag

„Entdecke die faszinierenden Facetten unseres Bezirksapostelbereichs“, heißt es im Programm-Guide des Internationalen Jugendtags 2019 zum Stand des Arbeitsbereichs von Bezirksapostel Rüdiger Krause. In Halle 6, der sogenannten Begegnungshalle, werden sich die unterschiedlichen Bezirksapostelbereiche den jungen Teilnehmern vorstellen.

Von der Nord- zur Ostsee, über die Elbe bis hin zum Erzgebirge – die Gebietskirche Nord- und Ostdeutschland hat allein landschaftlich viel zu bieten. Und so bietet auch der Stand des Bezirksapostelbereichs auf über 1.000 Quadratmetern eine Vielfalt von Angeboten und Aktionen. Dabei ist dem für den Stand verantwortlichen Team vor allem eines wichtig: Die Jugendlichen sollen spüren, „Hier bin ich … herzlich willkommen.“

Die Gebietskirche kennenlernen

Im Info-Wald lernen die Teilnehmer die Gebietskirche anhand interessanter, spannender und überraschender Fakten kennen. In der Halle dieser Größe können die Besucher schon mal schnell den Überblick verlieren. So verspricht die Försterkanzel Abhilfe und einen guten Überblick über die Ausstellungen in Halle 6.

Ein Förderturm und eine nachgebaute „Bergbau-Kaue“ (ehemaliger Versammlungsort der Bergleute) prägen das Gesamtbild des Stands und bieten Informationen über den Bergbau in der Region. Über den Tag verteilt werden dort Führungen und kurze Andachten angeboten.

Entspannen und Genießen

Im Café können sich die jungen Teilnehmer bei einem Becher Kaffee und einer leckeren Waffel stärken. Möglichkeiten zur Entspannung bietet die Chill-Zone. Unter dem Förderturm können die Jugendlichen an der Cocktail-Bar mit alkoholfreien Getränken den Abend ausklingen lassen.

Spätestens dann ist es an der Zeit für ein Erinnerungsfoto am Foto-Point. Dort schlüpfen die Teilnehmer in die Haut eines Schotten, einer englischen Palastwache oder eines Inuks. Per E-Mail wird das Bild dann verschickt.

Ökumene und das Gospelprojekt

Das Thema Ökumene spielt eine wichtige Rolle in der Gebietskirche: In der „Ökumene-Ecke“ erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich über konkrete Aktionen in der Gebietskirche zu informieren. Auch auf der Bühne gibt es Beiträge zu diesem Thema.

Das Gospelprojekt aus Sachsen und Thüringen stellt sich vor. Mit etwa 100 jungen Sängerinnen und Sängern, 40 Orchesterspielern sowie einer Band bringen sie rockigen Sound und bekannte Gospels und Lobpreis-Songs auf die Bühne. Besucher können auf so manche musikalische Überraschung des Gospelprojekts gespannt sein.

Programm-Guide - Internationaler Jugendtag 2019