Bockwindmühle in Wettmar. Tilo`s Tour

Diesmal haben wir unseren Kirchenparkplatz als Treffpunkt gewählt. Eigentlich fahren wir immer pünktlich zum angegeben Zeitpunkt ab. Jetzt warteten wir 5 Minuten. Das hat sich auch als sehr gut rausgestellt. Denn in dieser Zeit kamen noch Astrid und Detlef aus Nienhagen an.  In diesem Jahr hatte sich Tilo den 11.08.2012 für seine Tour ausgesucht. Das war von Ihm sehr gut durchdacht. Denn das Wetter war einfach gutes Bikerwetter. Wir hatten so in Schnitt 24  Grad Plus. Also nicht zu warm und nicht zu kalt. Sehr viele von uns hatten auch Zeit um an dieser Tour teil zu nehmen. So konnten wir auch mit Tobias Janz einen absoluten Motorradneuling begrüßen. Er hat seit einigen Monaten seinen Führerschein und auch ein Motorrad. Obwohl er noch ein Anfänger ist, konnte er gut in unserer Gruppe mithalten. Er war uns allen sehr willkommen. Insgesamt waren wir 11 Motorräder mir 13 Bikern.  Die Tour  verlief über Ehlershausen, Müden zum ersten Rastplatz, einem Allerwehr. Es ist immer wieder beeindruckend wie die alte Technik noch heute in Betrieb ist. Es geht auch ohne elektrischen Motor. Alles nur von Hand. Dann fuhren wir weiter nach Steinhorst. Hier haben wir im Hotel „Da Mario“  Mittag im Biergarten gegessen. Das Essen war gut, reichlich und preiswert. Die Mittagspause zog sich doch etwas in die Länge, so dass Tilo zum Aufbruch mahnte. Er hatte um 14.00 Uhr eine Führung in der Wettmarer Windmühle bestellt. Also ging es jetzt zügig los. Punkt 14.00 Uhr sind wir angekommen. Die beiden „Müller“ warteten schon auf uns. In einem eingehenden Vortrag über diese Mühle erfuhren wir, dass sie hier einen neuen Standort gefunden hat. Sie stand zuvor in Wettmar selber. Am 28.4.2012 bekam sie dann neue Flügel und am 26.5.2011 wurde sie offiziell eingeweiht. Danach durften wir die Mühle besichtigen. Auch hier war die alte Technik zu bewundern. Alles, selbst die Zahnräder, waren aus Holz. Es war von hier oben ein herrlicher Ausblick auf Wettmar und Umgebung.

Wie im letzten Jahr mit dem Hufschmiedemuseum in Helstorf hat uns Tilo wieder gezeigt, das es in unserer nächsten Nähe noch viel zu entdecken gibt.

Danke Tilo für diese schöne Tour.