Bikertreff in Ehlershausen

Endlich, nach diesem langen und kalten Winter war es wieder so weit.  Traditionsgemäß trafen wir uns in unserem Bikertreff in Ehlershausen bei Simone und Andreas

Das Wetter war mit 22 Grad Plus sehr angenehm. Wir waren 12 Personen mit 7 Motorrädern.  Alle Biker und fast alle Motorräder hatten den langen Winter gut überstanden.  Nur  ein Motorrad zickte etwas herum. Die Batterie war leer. Also wurde versucht, das Motorrad anzuschieben. Trotz einiger manpower war hier nichts zu machen. Es wollte eben nicht.  Also wurde aus einer Bikerin eine Sozia.  Beim 2. Motorrad fehlten noch die bestellten Stoßdämpfer. Es war also auch nicht einsetzbar.  Dafür erfreute uns der Biker mit seinen Grillkünsten.

Als wir noch damit beschäftigt waren, das besagte Motorrad in Gang zu bringen hörten wir ein völlig untypisches Geräusch für ein ankommendes Motorrad.  Andreas aus Algermissen kam mit einem dieselangetriebenen Motorrad.  Richtig gelesen. Das Motorrad hat einen Dieselmotor. Das war ein Eigenbau den er mit einigen Bekannten vorgenommen hatte.  Der zusätzlich Clou ist, dass dieses Motorrad, wenn es warm genug ist, auch mit Salatöl fahren kann.  Er benötigt also für 100 Km max. 2.5 Liter Diesel.  Wahnsinn. So etwas hatte bisher noch niemand von uns gesehen. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus.  Bei der anschließenden Ausfahrt ließ auch der Anzug und die Geschwindigkeit des Motorrades keine Wünsche übrig.

Nach der Ausfahrt wurde wieder gegrillt.  Es war wieder ein gelungenes Treffen.

DIESEL BLITZ / Motorraddaten

Grundfahrzeug: Moto Guzzi V50, Bj. 1985. Das Original-Motorrad hatte 30.000km drauf. Seit dem Umbau ca. 8.000km gefahren.

Eingebaut wurde ein Ruggerini M190 Diesel-Motor, Nachfolger ist der Lombardini 25DL 425 (Europäischer Industrie-Dieselmotor).

Keine AU notwendig!  J

20 PS bei 3.600U/min (Abregel-Drehzahl)

41 Nm bei 2.400 U/min

Verbrauch 2 – 2,5 Liter/100km

Vmax 125km/h bei 3.600 U/Min.

Erstellungs- und Wiederbeschaffungswert: 13.300€

Bi-Fuel Betrieb möglich (2 Tanks). Anlassen mit Diesel, wenn Motoröl warm ist (Filter vom Öl geheizt) auf Pflanzenöl umschalten. Vor Ende der Fahrt wieder auf Diesel umschalten zum „Spülen“.

  • Rahmenunterzüge angepasst
  • Gabel hat verstärkte Federn
  • Tank mit Konsole für Instrumente versehen
  • Zweiter Tank (Edelstahl) montiert
  • Adapterring Motor/Getriebe Spezialanfertigung (Alu eloxiert)
  • Vorgelegestufe Getriebe komplett neu gefertigt
  • Schwinge und Felgen Pulver beschichtet
  • Vorglühanlage im Ansaugluft-Trakt
  • Griffheizung über Lenker-Heizung
  • Instrumente für Öldruck, Öltemperatur, Kopftemperatur, Betriebsstunden-Zähler
  • Vom Lenker einstellbare Kühlluft-Menge
  • Edelstahl-Lastenträger

Nähere Infos gewünscht? Einfach Mail an: Diesel-Blitz@web.de

Einige Bilder vom Bau:
http://www.abload.de/gallery.php?key=uvcXFmGw